Explore our brands

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns!
Zurück zum Produktfinder

JF100
Dämmschaum

DER WOHNGESUNDE: EINE SAUBERE SACHE! - Fugenfüller zur nachhaltigen Dämmung und Isolierung von Innenfugen im Trockenbau-, Türen- und Fensterbereich.

Anwendungsbereich

Dieser 1-komponentige, wasserbasierende Fugenfüller eignet sich für eine nachhaltige Dämmung und Isolierung von Innenfugen im Trockenbau-, Türen- und Fensterbereich. Wegen der schnellen und vor allem sauberen Verarbeitung wird JF100 auch gerne in der Renovierung und Sanierung eingesetzt. Zudem kann JF100 durch seine hohe Elastizität von ca. 25% Bauteilbewegungen besser aufnehmen.

JF100 ist im DGNB-Navigator gelistet und erfüllt die Anforderungen der DGNB-Kriterienmatrix (2018) von Qualitätsstufe 1-4. Damit ist er der Dämmschaum der nächsten Generation: Er vereint höchste Arbeitssicherheit, schnelle Verarbeitung und ist unbedenklich für Mensch und Umwelt.

 

Unsere Qualitätsnachweise

zum EMICODE EC1PLUS

zum RAL-Gütezeichen

Zertifikate

  • 100% isocyanatfrei, wasserbasierend
  • EC1+  und RAL zertifiziert
  • Wohngesunde Dämmung, Erfüllung der Qualitätsstufen 1-4 der DGNB-Kriterien
  • Schnelle und einfache Verarbeitung
  • Einfaches Reinigen
  • Gute Haftung auf bauüblichen Untergründen
  • Kein Nachdrücken

Verarbeitung

  • Dose vor jedem Gebrauch mindestens 20x kräftig schütteln.
  • Sicherheitsdeckel entfernen, die Dose passend auf die Pistole schrauben und mit der AA005 Sterndüse aussprühen. Die Austrittsmenge wird durch betätigen des Abzugshebels und der Dosierschraube an der Pistole dosiert. Bei Gebrauch mit dem Röhrchen AA210, dieses vorsichtig auf das Ventil stecken und vor Gebrauch um 90° drehen.
    Die Austrittsmenge wird durch Eindrücken des Ventilhebels dosiert.
  • Dose mit Ventil stets nach unten halten.
  • JF100 sparsam dosieren und die Fuge (empfohlen B: 30mm, T: 70mm) zu 100% vollständig füllen.
  • Bei Bedarf den überstehenden Schaum der Fuge innerhalb von 5 Min. mit einem Spachtel von z.B. unten nach oben abscheren.
  • Die Fuge ist unmittelbar nach der Verarbeitung abdeckbar z. B. mit Folien oder Verkleidungen (wie z. B. Holzverbundplatten)
  • Eine direkte Belastung der Fuge durch überstreichen oder überputzen ist nach ca. 4 Stunden möglich, wenn die Oberfläche verfestigt ist.
  • Es ist jedoch zu beachten, dass in den Untergründen keine Vereisung vorliegt. Optimale Dosentemperatur ist 20°C, bei niedrigeren Temperaturen ist mit geringerer Ausbeute zu rechnen. Angrenzende Bauteile müssen sach- und fachgerecht montiert und ausreichend befestigt sein.

Technische Daten

EigenschaftenNormKlassifizierung
 
BaustoffklasseDIN 4102-1B2 (normal entflammbar) P-NDS04-1031
SchalldämmmaßEN ISO 140bis 60 dB
Dosentemperatur von +10°C bis +35°C
Verarbeitungstemperatur von +10°C bis +35°C
Rohdichte 55 kg/m³
klebfreiFEICA TM1014ca. 6 Min.
modellierbar innerhalb 5 Min.
voll belastbar* 2-3 Tage
Ausbeute ca. 14 l
WärmeleitfähigkeitEN126670,036 W/m·K
Zugfestigkeit 12 Pa
ReißdehnungISO 52759%
Druckspannung mit 10% StauchungFEICA TM10110,55 kPa
ScherfestigkeitFEICA TM10125 kPa
DGNB-Registrierungscode D6EHHU
Temperaturbeständigkeit -40°C bis +90°C
Lagerzeit 9 Monate
Lagerung +10°C, trocken, aufrecht und frostfrei
 
* Je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit

 

DGNB-Kriterienmatrix

Nr. 38

Stand: Version 2018

Relevante Bauteile/Bau-Materialien/Flächen

Montageschäume B2, bzw. E in dämmender und befestigender Funktion (außer Verklebung von Dämmstoffen)

Bereich

Ort- und Montageschäume für die Montage von Aussentüren, Aussenfenstern sowie im Innenausbau, z.B. Türzargen

Betrachtete Stoffe/Aspekte

Halogenierte und sonstige Treibmittel, Lösemittel, Weichmacher, Flammschutzmittel

 

Qualitätsstufe 1

 illbruck JF100 Dämmschaum

- Emicode EC1 plus
und
- kein Einsatz von halogenierten Treibmitteln, Chlorparaffinen und TCEP

erfüllt

Qualitätsstufe 2

 

- Emicode EC1 plus
und
- kein Einsatz von halogenierten Treibmitteln, Chlorparaffinen und TCEP

erfüllt

Qualitätsstufe 3

 

- Emicode EC1 plus
und
- kein Einsatz von halogenierten Treibmitteln, Chlorparaffinen, TCEP, Weichmachern und halogenierten Flammschutzmittel

erfüllt

Qualitätsstufe 4

 

 

- Emicode EC1 plus
und
- kein Einsatz von halogenierten Treibmitteln, Chlorparaffinen, TCEP, Weichmachern und halogenierten Flammschutzmittel

erfüllt

Downloads

Produktfinder

Bausituation
Produktgruppe
Konzepte und Systeme

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?



Kontaktieren Sie uns!