Explore our brands

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Zurück zum Produktfinder

TR510
illmod i-Flachleiste

Die Flachleiste dient der inneren Abdichtung von Fensteranschlussfugen zur Laibung. Gleichzeitig ist damit eine optische Abdeckung der Fensteranschlussfugen gegeben.

Anwendungsbereich

Die Flachleiste dient der inneren Abdichtung von Fensteranschlussfugen zur Laibung. Gleichzeitig ist damit eine optische Abdeckung der Fensteranschlussfugen gegeben. Mit der einfach zu verarbeitenden Leiste können Unebenheiten im Fensterlaibungsbereich überdeckt werden. Mittels Reißfaden wird das Band zur gewünschten Zeit aktiviert. Zur Positionierung der Leiste im Fensteranschlussbereich ist diese mit einem Selbstklebestreifen, zur Befestigung auf dem Blendrahmen, ausgestattet.

Internationale Patentanmeldung

  • Rationelle, saubere Verarbeitung
  • Aktivierung der Dichtung nach der Montage
  • Entspricht den Vorgaben der DIN 4108-7 und der RAL-Fenstermontage
  • Große Fugentoleranzen aufnehmend

Vorbereitung

  • Vor Montage der TR510 ein Stück (wenige cm) des Folienüberstandes samt Faden lösen. Das erleichtert das Abtrennen des Folienüberstandes im eingebauten Zustand. Nach der Montage ist der Folienüberstand samt Faden in einem 45°-Winkel schräg nach unten abzutrennen.

Verarbeitung

  • Nach der Montage des Fensters ist die Leiste auf die entsprechende Fugenlänge zuzuschneiden.
  • Befestigung der Leiste mittels Selbstklebung am Rahmenmaterial (Bild 1).
  • Durch das Abtrennen der überstehenden Folie (Bild 2) wird das eingebaute, komprimierte Dichtband aktiviert und die Folie mit gleichmäßigem Druck an den Anschluss gedrückt.
  • Die TR510 ermöglicht eine nachträgliche Abdichtung nach den anerkannten Regeln der Technik, wie es auch im Leitfaden zur Montage der RAL beschrieben wird.

Eckverbindung: Die Eckverbindung wird i.d.R. stumpf gestoßen. Dazu den Flachsteg um Leistenbreite Ausklinken und die zweite Leiste stumpf dagegen stoßen. Beim Ausklinken muss der Steg mit dem Dichtband erhalten bleiben, so dass sich die Dichtbänder in der Ecke treen. Um die Eckverbindung mit TR510 auszuführen ist es notwendig die Blendleiste einer Leiste zu kürzen, um das Überlappen der zweiten Leiste zu ermöglichen. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Blendleiste um den Abstand verkürzt wird, den die zweite Leiste vom Steg zur Außenkante misst.
Ferner muss der Steg mit dem TP001 illmod i-Band erhalten bleiben. Die Leisten werden dann stumpf gestoßen.

Sicherheitshinweis

Die aktuellste Version des Sicherheitsdatenblattes finden Sie unter www.illbruck.at.

Material

Leiste: recyceltes PVC (weiß, auf Wunsch farbig oder foliert)
Dichtband: grauer imprägnierter PU-Weichschaum in PP-Folie, komprimiert verschlossen

Lieferform

Bestell-Nr.AusführungBreiteLängeInhalt Lieferkarton
  in mmin min m
 
304032*mit Selbstklebung255,0050,00
304033*mit Selbstklebung405,0050,00
304034*mit Selbstklebung605,0050,00
304035*mit Selbstklebung805,0050,00
 

 *Auf Anfrage (keine Lagerware)

Technische Daten

EigenschaftenKlassifizierung
 
Verträglichkeit mit herkömmlichen Baustoffengegeben
 
FoliePolypropylen
Dicke30 ± 5 μ als Dampfbremse
Dichtbandimprägniertes, vorkomprimiertes Dichtband
Luftdichtigkeita-Wert 0,02 bei 9mm Fugenbreite
Verarbeitungstemperatur
 
temperaturunabhängig durch nachträgliche Aktivierung
Temperaturbeständigkeit-30°C bis +90°C
Lagerfähigkeit2 Jahre
Downloads

Produktfinder

Produktgruppe
Konzepte und Systeme
Bausituation

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?