Explore our brands

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Zurück zum Produktfinder

JF100
Dämmschaum

DER WOHNGESUNDE: EINE SAUBERE SACHE! - Fugenfüller zur nachhaltigen Dämmung und Isolierung von Innenfugen im Trockenbau-, Türen- und Fensterbereich.

Anwendungsbereich

Dieser 1-komponentige, wasserbasierende Fugenfüller eignet sich für eine nachhaltige Dämmung und Isolierung von Innenfugen im Trockenbau-, Türen- und Fensterbereich. Wegen der schnellen und vor allem sauberen Verarbeitung wird JF100 auch gerne in der Renovierung und Sanierung eingesetzt. Zudem kann JF100 durch seine hohe Elastizität von ca. 25% Bauteilbewegungen besser aufnehmen.

Zertifikate

  • 100% isocyanatfrei, wasserbasierend
  • EC1+  und RAL zertifiziert
  • Schnelle und einfache Verarbeitung
  • Einfaches Reinigen
  • Gute Haftung auf bauüblichen Untergründen
  • Kein Nachdrücken
  • Eingetragen in der Datenbank für ökologisches Bauen & Sanieren

Vorbereitung

  • Die Untergründe müssen sauber und tragfähig sein. Lose Teile, Staub und Fett entfernen.
  • Angrenzende Flächen sowie Wand- und Bodenbeläge im Arbeitsbereich abdecken.

Verarbeitung

  • Dose vor jedem Gebrauch mindestens 20x kräftig schütteln.
  • Sicherheitsdeckel entfernen, die Dose passend auf die Pistole schrauben und mit der AA005 Sterndüse aussprühen. Die Austrittsmenge wird durch betätigen des Abzugshebels und der Dosierschraube an der Pistole dosiert. Bei Gebrauch mit dem Röhrchen AA210, dieses vorsichtig auf das Ventil stecken und vor Gebrauch um 90° drehen.
    Die Austrittsmenge wird durch Eindrücken des Ventilhebels dosiert.
  • Dose mit Ventil stets nach unten halten.
  • JF100 sparsam dosieren und die Fuge (empfohlen B: 30mm, T: 70mm) zu 100% vollständig füllen.
  • Bei Bedarf den überstehenden Schaum der Fuge innerhalb von 5 Min. mit einem Spachtel von z.B. unten nach oben abscheren.
  • Die Fuge ist unmittelbar nach der Verarbeitung abdeckbar z. B. mit Folien oder Verkleidungen (wie z. B. Holzverbundplatten)
  • Eine direkte Belastung der Fuge durch überstreichen oder überputzen ist nach ca. 4 Stunden möglich, wenn die Oberfläche verfestigt ist.
  • Es ist jedoch zu beachten, dass in den Untergründen keine Vereisung vorliegt. Optimale Dosentemperatur ist 20°C, bei niedrigeren Temperaturen ist mit geringerer Ausbeute zu rechnen. Angrenzende Bauteile müssen sach- und fachgerecht montiert und ausreichend befestigt sein.

Sicherheitshinweis

Die aktuellste Version des Sicherheitsdatenblattes finden Sie unter www.illbruck.at

Material

Wasserbasierendes Polymer System

Lieferform

Bestell-Nr.LieferformInhalt in mlInhalt Lieferkarton
 
342909Weißblechdose70012 Dosen

Reinigung

Eventuelle Überreste an der Fuge können innerhalb von 5 Min. nach dem Ausbringen mit einem Spachtel abgeschoren werden. Dabei ist zu beachten, dass der Spachtel von unten nach oben geschoben wird (nicht ziehen!). Noch nicht ausreagierter JF100 kann mit einem feuchten Tuch/Schwamm oder dem AA200 Reiniger JF entfernt werden. Ausgehärteter JF100 kann nur mechanisch entfernt werden. Die Pistole nach der Verwendung gründlich mit dem AA200 reinigen.

Technische Daten

EigenschaftenNormKlassifizierung
 
BaustoffklasseDIN 4102-1B2 (normal entflammbar) P-NDS04-1031
SchalldämmmaßEN ISO 140bis 60 dB
Dosentemperatur von +10°C bis +35°C
Verarbeitungstemperatur von +10°C bis +35°C
Rohdichte 55 kg/m³
klebfreiFEICA TM1014ca. 6 Min.
modellierbar innerhalb 5 Min.
voll belastbar* 2-3 Tage
Ausbeute ca. 14 l
WärmeleitfähigkeitEN126670,036 W/m·K
Zugfestigkeit 12 Pa
ReißdehnungISO 52759%
Druckspannung mit 10% StauchungFEICA TM10110,55 kPa
ScherfestigkeitFEICA TM10125 kPa
ökologisches Bauen & SanierenbaubookProduktindex: 8691 ap
Temperaturbeständigkeit -40°C bis +90°C
Lagerzeit 9 Monate
Lagerung +10°C, trocken, aufrecht und frostfrei
 
* Je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit

 

 

Downloads

Produktfinder

Produktgruppe
Konzepte und Systeme
Bausituation

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?