Wir werden zur CPG Europe.
Explore our brands
Zurück zum Produktfinder

AB002
Rolladenkastendämmung

Die Rollladenkastendämmung verbessert die Schall- und Wärmedämmung im Rollladenkasten.

Anwendungsbereich

Die Rollladenkastendämmung verbessert die Schall- und Wärmedämmung im Rollladenkasten. Die Dämmung kann werkseitig oder auch nachträglich in dem schon eingebauten Rollladenkasten verlegt werden.

  • Asbest- und faserfrei
  • Herstellung ohne FCKW
  • Hervorragende Schall- und Wärmedämmeigenschaften
  • Einfach zu verlegende Plattenware
  • Schwerfolie ohne Verwendung von Blei

Verarbeitung

  • Damit ein guter Schall- und Wärmeschutz garantiert ist, muss auf eine vollflächige Auskleidung geachtet werden. Im unteren Bereich sollte die Platte bis über das Fenster reichen und im oberen Bereich an den Sturz anschließen.
  • Zur Verhinderung von Schallbrücken sollten Kopfstücke ebenfalls bekleidet werden.
  • Der Zuschnitt der Rollladenkastendämmung kann auf der Baustelle (bzw. in der Werkstatt) problemlos mit einer Säge oder einem Teppichmesser erfolgen (Bild 1 und 2).
  • Die Verklebung des zugeschnittenen Materials erfolgt in Raupenform mit dem SP025 Folienkleber Öko / SP351 Fenstermontage-Kleber. Für ein optimales Haftergebnis empfehlen wir zwei Kleberaupen je Dämmplatte (Bild 3). Längsstöße sollten verklebt werden.
  • Die AB002 Rollladenkastendämmung ist so zu verarbeiten, dass die Schwerfolie lückenlos montiert wird. An Ecken und Übergängen auf Gehrung schneiden, so dass sich die Schwerfolien treffen

Technische Daten

EigenschaftenNormKlassifizierung
BaustoffklasseDIN 4102B2, normal entflammbar
WärmeleitfähigkeitDIN 52 612λ10 < 0,034 W/(m ・K)
Temperaturbeständigkeit– 60°C bis +150°C
Lagerzeit5 Jahre bei +10°C bis +40°C
Schalldämm-Maße
PCV AufsatzkastenSchallschutzklasse
ohne Rolladenkastendämmung (RKD)34 dB2
mit RKD und 4 kg Schwerfolie40 dB4
mit RKD und 6 kg Schwerfolie42 dB4
mit RKD und 8 kg Schwerfolie47 dB5
    Downloads

    Produktfinder

    Bausituation
    Produktgruppe
    Konzepte und Systeme