Explore our brands

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns!
Zurück zum Produktfinder

SP540 FLOOR JOINT SEAL

Bodenfugen-Dichtstoff

Dieser 1-komponentige Hybrid-Dichtstoff ist aufgrund seiner Eigenschaften Beständig gegen eine Vielzahl chemischer Stoffe und speziell geeignet für Bewegungsfugen in Böden im Innen- und Außenbereich gemäß EN 15651 Teil 4.

Anwendungsbereich

Dieser 1-komponentige Hybrid-Dichtstoff ist aufgrund seiner Eigenschaften Beständig gegen eine Vielzahl chemischer Stoffe und speziell geeignet für Bewegungsfugen in Böden im Innen- und Außenbereich gemäß EN 15651 Teil 4. Zum elastischen Abdichten von Fugen in begeh- und befahrbaren Bodenflächen, z.B. in Treppenhäusern, Lagerhallen, Tiefgaragen, Parkdecks usw.

Unbedenklichkeitserklärung zum Einsatz in lebensmittelnahen Bereichen liegt vor.

 

Unsere Qualitätsnachweise

zum EMICODE EC1PLUS

Zertifikate

  • Hervorragende Verarbeitbarkeit
  • Lösemittel-, isocyanat- und silikonfrei
  • Anstrichverträglich & überstreichbar (Hinweise beachten)
  • Abriebfest
  • Hohe Kerbfestigkeit

Vorbereitung

  • Reinigen der Haftflächen: Die Haftflächen müssen tragfähig und trocken sowie stets sauber, d. h. frei von Ölen, Fetten, Hydrophobierungsmitteln, losen Farbanhaftungen usw. sein. Zum Entfetten AT200 Reiniger verwenden. Auf empfindlichen Untergründen,    z. B. Pulverlack-Beschichtungen, mit AT115 Reiniger vorreinigen. Aufgrund der Vielzahl der verfügbaren Baustoffe sind grundsätzlich Vorversuche durchzuführen.
  • Fugenhinterfüllung: Zur Herstellung des optimalen Fugenprofiles, geschlossenzellige PR102 Rundschnur als Hinterfüllung einlegen. Bei Fugen mit zu geringer Fugentiefe kann alternativ zur PE-Rundschnur eine PE-Folie eingesetzt werden. Hinterfüllmaterialien müssen mit SP540 verträglich sein. Ungeeignet sind öl-, teer- oder bitumenhaltige Hinterfüllungen sowie Materialien auf Naturkautschuk-, Chloropren- oder EPDM-Basis.
  • Primern der Haftflächen: Gute Haftung ist auf vielen Untergründen, z. B. auf sorgfältig gereinigtem Glas, Fliesen und Emaille ohne Voranstrich zu erzielen. Primer-Empfehlungen für eventuell notwendige Vorbehandlungen sind der Primertabelle zu entnehmen. Verunreinigungen mit Primer über die Fugenränder hinaus unbedingt vermeiden, ggfs. sofort mit geeignetem Reiniger entfernen.

Verarbeitung

  • Für sauberen Abschluss Fugenränder abkleben. SP540 gleichmäßig und luftblasenfrei in die Fuge einbringen und die Oberfläche innerhalb der Hautbildezeit mit AA300 Glättmittel Konzentrat oder AA301 Glättmittel Spray abglätten.
  • Die Verarbeitungshinweise des Glättmittels sind zu beachten. Verwendetes Abklebeband anschließend sofort entfernen.
  • Verunreinigungen durch Glättmittel sind zu vermeiden bzw. sofort mit Wasser abzuwaschen.

Sicherheitshinweis

SP540 ist nicht kennzeichnungspflichtig gemäß Gefahrstoffverordnung. Bitte beachten Sie vor der Produktverarbeitung die Hinweise im Sicherheitsdatenblatt. Die aktuellste Version des Sicherheitsdatenblattes finden Sie unter www.illbruck.de.
 

Material

Elastischer 1K-Hybrid-Dichtstoff, mit hoher mechanischer Festigkeit. Unter Einfluss von Luftfeuchtigkeit findet die schnelle Aushärtung zu einem UV-, witterungs-, und alterungsbeständigen Dichtstoff statt. Aufgrund seines neutralen Vernetzungsverhaltens zeigt der Dichtstoff eine sehr gute Verträglichkeit zu angrenzenden Baustoffen und einer Vielzahl an Chemikalien.

Lieferform

FarbeBestell-Nr. 600ml Beutel
759 betongrau397313
748 kieselgrau398810
786 dunkelgrau398809
970 anthrazit398808

Inhalt Lieferkarton: 20 Beutel
* inkl.3 Düsen für Schlauchbeutel pro Karton. Weitere Düsen auf Anfrage bestellbar.

Reinigung

Frischer, noch nicht abgebundener Dichtstoff kann mit AT115 Reiniger oder AT200 Reiniger entfernt werden, ausgehärtetes Material nur mechanisch mit Hilfe eines geeigneten Werkzeuges (z. B. Abziehklinge).
 

Technische Daten

EigenschaftenNormKlassifizierung
Reaktionssystem 1K-Hybrid-Dichtstoff,
feuchtigkeitshärtend
Dichtstoff-KlasseDIN EN 15651,
Teil 4
Typ PW EXT-INT
DichteDIN 52 451-A1,5 g/cm³
Verarbeitungsviskosität standfest
Hautbildezeit (bei 23°C /
50% rel. Luftfeuchte)
 ca. 40 Min.
Aushärtungsgeschwindigkeit
(bei 23°C / 50% rel.
Luftfeuchte)
 ca. 3 mm / 1. Tag
VolumenänderungEN ISO 105633,0%
Zulässige Gesamtverformung 25%
Dehn-Spannungswert (bei
100% Dehnung)
ISO 8339, Verf. Aca. 0,85 N/mm²
BruchdehnungISO 8339, Verf. Aca. 200%
Rückstellvermögen (aus
100% Dehnung)
ISO 7389, Verf. Aca. 76%
Shore-A-HärteDIN 53 505ca. 34
BrandverhaltenDIN 4102-1 DIN
EN13501, Teil 1
B2, E
UV-Beständigkeit sehr gut
Verarbeitungstemperatur + 5°C bis +40°C
Temperaturbeständigkeit – 40°C bis +90°C
Lagerung Zwischen +5 und +25°C,
trocken und in ungeöffneter
Originalverpackung
Lagerfähigkeit 12 Monate ab Herstelldatum
Downloads

Produktfinder

Bausituation
Produktgruppe
Konzepte und Systeme

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?



Kontaktieren Sie uns!