Explore our brands

Zurück zum Produktfinder

SP520
Fassaden-Dichtstoff

Hybrid-Dichtstoff zur elastischen Abdichtung von Anschluss-, und Hochbaufugen.

Anwendungsbereich

Dieser 1-komponentige elastische Dichtstoff auf Hybridpolymer-Basis wird zur elastischen Abdichtung von Hochbaufugen nach DIN 18540 eingesetzt und nach ISO 11600 von Anschlussfugen zwischen Beton, Mauerwerk, Metall, Holz und diversen Kunststoffen. Während der Aushärtung wird ein geruchsneutrales Spaltprodukt freigesetzt. Neben seiner sehr guten Witterungs-, Alterungs- und Lichtbeständigkeit weist SP520 auch eine sichere Haftung auf den üblichen Baustoffen ohne Voranstrich auf (vgl. Primertabelle) und ist feuchtigkeitsunempfindlich. Nach vollständiger Durchhärtung des Dichtstoffes ist eine Temperaturbelastung bis +90°C möglich. Sehr gut geeignet für MINERGIE-Eco, 1. Priorität nach Eco-BKP.

Zertifikate

  • Niedrig viskos auch bei geringen Temperaturen
  • Kurzer Fadenzug
  • Licht- und witterungsbeständig
  • Lösemittel-, isocyanat- und silikonfrei
  • Dauerhaft elastisch
  • Bauteilprüfung nach ift-Richtlinie MO-01/1
  • RAL-zertifiziert und fremdüberwacht
  • EMICODE®EC1Plus R zertifiziert
  • Sehr gut geeignet für MINERGIE-ECO 1, Priorität ECO-BKP

Verarbeitung

  • Dichtstoff mittels Hand- oder Druckluftpistole vollfugig und blasenfrei in die Fuge einbringen.
  • Soweit erforderlich, innerhalb der Hautbildezeit mittels angefeuchtetem Spachtel oder Fugeisen mit Glättmittel AA300 abglätten
  • Glättmittel sparsam und in vorgegebener Verdünnung einsetzen.
  • Überschüssiges Glättmittel nach dem Glättvorgang sofort von den Fugenrändern entfernen.
  • Klebeband noch vor der Hautbildung vorsichtig abziehen.

Technische Daten

EigenschaftenNormKlassifizierung
DichteDIN 52 451-A1,5 g/cm³
DichtstoffklasseDIN EN 15651-1F-EXT-INT-CC
DichtstoffklasseISO 11600F-25LM
Hautbildungszeit ca. 30 Min. bei 23°C/50% r. F.
Durchhärtegeschwindigkeit ca. 2,8mm / 1.Tag
VolumenschwundDIN EN ISO 10563ca. 3,2%
Zulässige GesamtverformungISO 904725%
Zugfestigkeit bei 100% DehnungDIN EN ISO 8339 Methode B0,3 N/mm²
ZugfestigkeitDIN 53 504 S2ca. 1,3 N/mm²
BruchdehnungDIN 53 504 S2ca. 500%
Shore-A-HärteDIN 53 505 / ISO 868ca. 20
Temperaturbeständigkeit -40°C bis +90°C
Verarbeitungsbeständigkeit +5°C bis +40°C
Lagerung In ungeöffneter Originalverpackung zwischen +5°C und +25°C. Trocken lagern
Lagerfähigkeit 12 Monate ab Herstelldatum in ungeöffneter Originalverpackung
Downloads

Produktfinder

Bausituation
Produktgruppe
Labels