Explore our brands

Zurück zum Produktfinder

SP510 FLEX SEAL 20

Fenster- und Anschlussfugen Dichtstoff

Hochwertiger Dichtstoff mit exzellenter Haftung für alle Fenster-, Tür, und Anschlussfugen im Innen- und Aussenbereich nach ISO 11600-F. Geprüft vom SKZ Würzburg. SP510 ist konform mit allen europäischen VOC-Standards, wie EC1Plus, LEED, A+, BREEAM, E1, AgBB, ABG, uvm.

Anwendungsbereich

illbruck SP510 ist nach DIN EN ISO 11600 für die dauerelastische und emissionsarme Abdichtung von Anschlussfugen von Fenstern und Türen im Innen- und Außenbereich geeignet.

Das breite Haftspektrum lässt die einfache Verarbeitung ohne Primer auf vielen Untergründen zu. Die Viskosität ist so eingestellt, dass der Dichtstoff selbst durch schmale Düsen leicht zu applizieren ist. Besonders geeignet für die Abdichtung von Bauteilen mit geringer Festigkeit, wie z.B. Porenbeton.

Zertifikate

  • Gutes Haftvermögen mit verbesserter Rezeptur
  • Dampfbremse innen
  • geruchsarm und lösemittel-, isocyanat- und silikonfrei
  • UV- und witterungsbeständig
  • EC1 Plus zertifiziert

Vorbereitung

  • Reinigen der Haftflächen: Die Haftflächen müssen sauber, d. h. staub-, fettfrei, tragfähig und trocken sein. Bei Beton und Putzfugen lose Bestandteile abbürsten. Für einen sauberen Abschluss Fugenränder abkleben. Haftflächen sind mit AT200 Reiniger vorzubereiten. Empfindliche Oberflächen (z. B. Pulverlack-Beschichtungen) müssen mit AT115 Reiniger vorbehandelt werden. Vorversuche sind durchzuführen.
  • Zur Herstellung des optimalen Fugenprofiles mit der geschlossenzelligen PR102 PE-Rundschnur hinterfüllen.
  • Primern der Haftflächen: Auf porösen Untergründen illbruck AT140 mit einem Pinsel sparsam auf die Haftflächen aufstreichen, sodass die gesamte Oberfläche durchgängig benetzt ist. Bei nichtsaugenden oder glatten Untergründen illbruck AT150 mit einem sauberen Lappen auftragen. Primerempfehlungen sind nachstehender Hafttabelle zu entnehmen. Auf kritischen und unbekannten Untergründen sind Vorversuche durchzuführen.

Verarbeitung

  • Zur Erzielung optisch einwandfreier Fugen empfehlen wir das Abkleben der Fugenränder mit einem geeigneten Klebeband.
  • SP510 wird mittels Hand- oder Druckluftpistolen direkt aus der Kartusche oder dem Beutel gleichmässig und luftblasenfrei in die Fuge eingebracht.
  • Das Glätten der Oberfläche muss innerhalb der Hautbildezeit mit AA300 Glättmittel Konzentrat oder AA301 Glättmittel Spray erfolgen. Die Verarbeitungshinweise des Glättmittels sind zu beachten.
  • Verwendetes Abklebeband anschließend sofort entfernen.
  • Verunreinigungen durch Glättmittel sind zu vermeiden bzw. sofort mit Wasser abzuwaschen. Zur objektbezogenen Bedarfsermittlung dient die untenstehende Tabelle.

Sicherheitshinweis

Die aktuellste Version des Sicherheitsdatenblattes finden Sie unter www.illbruck.ch.
 

Material

Hochwertiger dauerhaft elastischer 1K-Dichtstoff mit guter Witterungs-, Alterungs- und Lichtbeständigkeit.

Lieferform

FarbeFarbcode TIBestell-Nr. 310ml-KartuscheBestell-Nr. 600ml-Beutel
betongrau759501458*355834
signalweiss 9003100501463355838
weiss 9010101501479355839
 
*Auf Anfrage (keine Lagerware).

Inhalt Lieferkarton: 12x310ml-Kartuschen / 12x600ml-Beutel bei Lagerartikel

Palettenmenge: 1200x 310ml Kartuschen, 720x 600ml Beutel

 

Reinigung

Frischer, noch nicht ausgehärteter Dichtstoff kann mit AT115 Reiniger oder AT200 Reiniger entfernt werden, ausgehärtetes Material nur mechanisch mit Hilfe eines geeigneten Werkzeuges (z. B. Abziehklinge).
 

Technische Daten

EigenschaftenNormKlassifizierung
Reaktionssystem 1K-Dichtstoff,
feuchtigkeitshärtend
Dichtstoff-KlasseDIN EN 15651, Teil1Typ F-EXT-INT-CC-20LM
Internationale SpezifikationASTM C 920

Type S, Grade NS Class 25: T, NT, M, G, A, O

DichteISO 1183-11,55 g/cm³
StandfestigkeitEN 27390 (20, 30 und 50 mm Schiene)standfest, 0 mm
Hautbildezeit (in Abhängigkeit der rel. Luftfeuchte) ca. 45 Min.
Aushärtungsgeschwindigkeit (bei
23°C/50% rel. Luftfeuchte)
                                  ca. 2,5 mm/ 1.Tag
VolumenänderungDIN EN ISO 10563< 3 %
Dehn-Spannungswert (bei 100%
Dehnung)
DIN EN ISO 8339ca. 0,5 N/mm²
ZugfestigkeitDIN 53504 S2ca. 1,3 N/mm²
BruchdehnungDIN 53504 S2500%
Shore-A-HärteDIN 5350530°
ReißfestigkeitISO 347 N/mm
BrandverhaltenDIN 4102-1B2
 EN 13501Klasse E
Verarbeitungstemperatur +5°C bis +40°C
Temperaturbeständigkeit -40°C bis +90°C
Korrosivität nicht korrosiv
Lagerung Trocken, originalverpackt zwischen 5°C und 25°C
Lagerfähigkeit 12 Monate
Downloads

Produktfinder

Bausituation
Produktgruppe
Labels