Explore our brands

Zurück zum Produktfinder

TP602
illmod max

Fugen-Dichtungsband, das speziell auf die Anforderungen der äusseren Abdichtung von Fensteranschlussfugen abgestimmt ist.

Anwendungsbereich

Dieses Fugen-Dichtungsband ist speziell auf die Anforderungen der äußeren Abdichtung von Fensteranschlussfugen abgestimmt. Mit nur drei Banddimensionen werden die gängigen Fensteranschlussfugenbreiten abgedichtet.

Zertifikate

  • Sehr großer Einsatzbereich
  • Schlagregendicht mind. 600 Pa, gemäß BG1 nach DIN 18542
  • Nur drei Dimensionen für alle Fensteranschlussfugen
  • Witterungs- und UV-beständig
  • EMICODE®EC1Plus zertifiziert wohngiftfrei

Vorbereitung

  • Zur Verlegung werden Maßband, Spachtel, Schere, Messer und evtl. Holzkeile benötigt.
  • Bei Temperaturen über 20°C ist das Band auch auf der Baustelle kühl zu lagern. Bei Temperaturen unter 8°C ist das Band auch auf der Baustelle möglichst auf Raumtemperatur zu halten. Hohe Temperaturen beschleunigen das Aufgehverhalten und tiefe verzögern dieses.
  • Die Mauerlaibung grob von Bauschmutz und Mörtelresten reinigen. Im Abdichtungsbereich sind die Mauersteinfugen bündig mit Mörtel abzustreichen.
  • Den Blendrahmen seitlich reinigen.

Verarbeitung

  • Die Planung der Fugendimension hat nach den Vorgaben des RAL Leitfaden zur Montage und den allgemeinen technischen Richtlinien zu erfolgen.
  • Banddimension entsprechend der Tabelle wählen. Das überkomprimierte Anfangs bzw. Endstück abschneiden. Beim Ablängen des Bandes mindestens 2 cm/m dazu geben. Bei senkrechten Fugen mit der Verlegung unten beginnen. Die Bandenden werden stumpf gestoßen.
  • Das Band ist auf geeignete Haftflächen aufzukleben. Die Fugenflanken sollten parallel verlaufen (max. 3° Abweichung).
  • Das Band aus technischen Gründen mind. 2 mm von der Vorderkante der Fugenflanke nach innen verlegen.
  • TP602 nicht um die Blendrahmenecke führen, sondern stumpf stoßen (Bild 1+3).

Sicherheitshinweis

Die aktuellste Version des Sicherheitsdatenblattes finden Sie unter www.illbruck.ch.

Material

Offenzelliger Polyurethan-Weichschaumstoff, imprägniert mit flammhemmend eingestelltem Kunstharz.

Lieferform

Bestell- Nr.Fugentiefe (Bandbreite)Fugenbreite (Banddicke)Länge /RolleRollen /KartonMeter /Karton
anthrazitin mmin mmin m  
300959*155-154.52090
396897*2510-245840
 
*Auf Anfrage (keine Lagerware)
Bei weiteren Wünschen bezgl. Farbe, Gebinde o.ä. freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bitte beachten

illbruck Dichtstoffe auf Silikon-, Acrylat- und Hybridbasis sind mit dem Band verträglich. Weitere Verträglichkeiten können bei uns angefragt werden. Das Band darf nicht mit lösemittelhaltigen oder aggressiven Chemikalien in Verbindung gebracht werden.

Restrollen im Karton beschweren.

"i3" Zusatzgarantie

Für den Bauherrn gilt eine Garantie hinsichtlich der Luftdichtigkeit, Schlagregendichtheit und der wärmedämmenden Verfüllung der Fensterfuge: Erfüllt das System diese Eigenschaften nicht, übernimmt tremco illbruck in den ersten 5 Jahren nach Auslieferung des Produkts an den Verarbeiter die Ersetzungskosten zu 100%. Vom 6. -8. Jahr 60% und vom 9.-10. Jahr 20%. Der Bauherr hat tremco illbruck die Fertigstellung der Einbauarbeiten innerhalb 1 Monats zu belegen und die Lieferscheine zu den i3-Produkten vorzulegen. Die detaillierten Garantiebedingungen, ein Formblatt für die Fertigstellungsmeldung sowie eine Liste mit i3-Systemkomponenten sind unter www.illbruck.com/de_CH/i3 abrufbar oder unter der Tel. +41 41 760 12 12 zu erfragen.

Technische Daten

EigenschaftenNormKlassifizierung
BaustoffklasseDIN 4102B1 (schwerentflammbar), P-NDS 04-668
WärmeleitfähigkeitDIN 52 612λ = 0,055 W/m k
Wasserdampfdiffusion, Sd-Wert < 0,5 m
Temperaturbeständigkeit - 30°C bis + 90°C
WitterungsbeständigkeitDIN 53 387Forderungen erfüllt
SchlagregendichtheitDIN EN 1027Forderungen erfüllt bis 600 Pa für den angegebenen Einsatzbereich, fremdüberwacht durch MPA Bau Hannover
Eingruppierung nachDIN 18 542BG1
Verträglichkeit mit anderen Baustoffen keine Korrosionserscheinungen bei Eisen, Zink, Stahl, verzinktem Blech, Aluminium und Kupfer; keine schädlichen Wechselwirkungen bei Beton, Porenbeton, Ziegel, Kalksandstein, PVC-hart, Plexiglas und Holz; weitere Materialien auf Anfrage
Lagerzeit 2 Jahre
Lagertemperatur +1°C bis +20°C
Downloads

Produktfinder

Bausituation
Produktgruppe
Labels