Zweischaliges Mauerwerk

Die Außenschale erfüllt bei zwei- und mehrschaligem Mauerwerk nicht nur ästhetische Funktion. Die Verblendung hält auch Schlagregen zu den dahinterliegenden Dämmebene und der inneren Mauerschale ab. Eine fachgerechte Abdichtung der Fensteranschlüsse muss dieser Funktionsverteilung gerecht werden: innen luftdicht, in der Mitte wärmedämmend und außen schlagregendicht.

Bei mehrschaligen hinterlüfteten Konstruktionen ist eine Durchfeuchtung der Außenseite von innen nach außen nicht möglich. Da die Entfeuchtung über die Luftschicht erfolgt, ist eine äußere dampfdiffusionsoffene Abdichtung nicht zwingend erforderlich. Anders bei nicht hinterlüfteten Fassadenaufbauten: Hier sollte vorzugsweise eine dampfdiffussionsoffene äußere Abdichtung Bauschäden durch Tauwasser verhindern. Höchste Bedeutung hat dabei die Abdichtung im Bereich des Fußpunktes. Deshalb stellt die Abdichtung bodentiefer Fenster und Balkontüren häufig eine abweichende Anschlusssituation dar. illbruck bietet Lösungen für all diese Aufgaben: Das Vorwandmontagesystem ist nicht nur bei WDVS-Konstruktionen ideal. Es lässt sich auch bestens in zweischalige Konstruktionen mit Verblendmauerwerk integrieren. Darüberhinaus steht dem Planer eine breite Palette bewährter Produkte für die unterschiedlichsten Situationen zur Verfügung.

Oberer Anschluss

Vorwandmontage-System
Ankermontage / Fugen-Dichtungsband
Ankermontage / Folie

Seitlicher Anschluss

Ankermontage / Fugen-Dichtungsband
Ankermontage / Folie

Unterer Anschluss

Brüstung
Bodentief / Erdgeschoss
Bodentief / Balkon