Fenster

Wenn es um Energieeffizienz geht, sind Fenster das A und O. Isolierverglasungen und hochgedämmte Profile haben traditionelle Schwachstellen des Fensters längst ausgemerzt. Im Fokus steht heute der Fensteranschluss. Er muss der RAL-Anforderung entsprechend "innen dampfdiffusionsdichter als außen" sein. Zudem muss er so wärmedämmend sein, wie Wand, Glas und Rahmen. Dann erst entsteht ein lückenloses System aus Fenster und Gebäudehülle, das Energie spart, Bauschäden vermeidet und für ein optimales Raumklima sorgt. Wer bei der Abdichtung faule Kompromisse macht, riskiert Feuchteschäden und Schimmel. Profis wissen wie es besser geht: Nach den anerkannten Regeln der Technik und dem richtigen Material - von illbruck.